• Selbstorganisation statt Hierarchie: Möge die Entscheidungsmacht mit dir sein!
    am 2. August 2021 um 5:00

    Es ist paradox: Unternehmen wollen agil arbeiten und schaffen Hierarchien ab. An deren Stelle treten Regeln. Aber in einer komplexen Welt können wir Entscheidungen nicht durch Regeln ersetzen. Selbstorganisation ist die bessere Lösung. Wenn ich von Regeln spreche, meine ich Ablaufpläne oder eben Prozesse, die bestehende Hierarchien ablösen. Ein Beispiel: Wer entscheidet über Weiterbildungen oder über Reisekosten? – Ohne hierarchisch geregelte Entscheidung wird so ein Fall entweder durch Konsens-Entscheidungen oder definierte Regeln gelöst. Beides ist nicht optimal. Regeln können nicht jeden einzelnen Schritt antizipieren und …weiterlesen auf t3n.de

  • Blue Origin versus SpaceX: Jeff Bezos blitzt mit Klage wegen Nasa-Auftrag ab
    am 1. August 2021 um 18:33

    SpaceX bleibt im Besitz des Nasa-Auftrags für den Bau der ersten kommerziellen Mondlandefähre. Eine Beschwerde von Jeff Bezos im Namen seiner Firma Blue Origin wurde abgelehnt. Es geht um sehr viel Geld und um sehr viel Prestige. Elon Musks Raumfahrtfirma SpaceX hatte sich bei einer Ausschreibung der Nasa, bei der es um den Bau der ersten kommerziellen Mondlandefähre geht, unter anderem gegen den Rivalen Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos durchgesetzt. Bezos hatte daraufhin einen Widerspruch beim US-Rechnungshof GOA (Government Accountability Office) gegen die …weiterlesen auf t3n.de

  • Elektromobilität: Daimler-Chef bestätigt Stellenabbau bei Mercedes-Benz
    am 1. August 2021 um 18:12

    Auch wenn es neue hochqualifizierte Jobs geben werde, so müsse doch ehrlich zugegeben werden, dass der Umstieg auf die Produktion von Elektro-Autos Arbeitsplätze kosten werde. Daimler-Chef Ola Källenius ist der Welt am Sonntag gegenüber deutlich geworden: „Man muss auch ehrlich mit den Menschen sein. Die Montage eines Verbrennungsmotors bringt mehr Arbeit mit sich als der Bau einer Elektroachse. Selbst wenn wir den kompletten elektrischen Antriebsstrang selbst bauen würden, werden wir am Ende der Dekade weniger Menschen beschäftigen.“ Weniger Jobs, aber höher …weiterlesen auf t3n.de

  • US-Paar verklagt Ethereum-Macher:innen wegen 3.000 Ether
    am 1. August 2021 um 17:12

    Sie haben vor sieben Jahren 3.000 Ether gekauft und seitdem keinen Zugriff auf ihre Wallet – jetzt will ein US-Paar die Ethereum Foundation verklagen. Ganz stimmig ist die Geschichte aber nicht. Im Jahr 2014 hatte die Ethereum Foundation als Organisation hinter der entsprechenden Blockchain und der aktuell zweitgrößten Kryptowährung einen Vorverkauf gestartet. Bei dieser Gelegenheit hatte das aus der US-Hauptstadt Washington stammende Paar Yuki und Art Williams 3.000 Ether erstanden – für 1,5 Bitcoin. Damals waren die Coins knapp 1.000 US-Dollar wert, aktuell sind es rund 7,8 Millionen …weiterlesen auf t3n.de

  • Krypto-Klo: Diese südkoreanische Toilette bezahlt Fäkalien mit Digitalgeld
    am 1. August 2021 um 16:15

    Eine südkoreanische Universität kauft ihren Studierenden und Mitarbeitenden deren Ausscheidungen ab. Mit einer eigenen Digitalwährung wird die Toilettennutzung vergütet. Die Fäkalien werden zur Stromversorgung eines Gebäudes verwendet. Am südkoreanischen Ulsan National Institute of Science and Technology (UNIST), einer der vier öffentlichen Universitäten des asiatischen Landes, hat Cho Jae-weon, Professor für Stadt- und Umwelttechnik, eine umweltfreundliche Toilette entwickelt, die die Exkremente ihrer Nutzenden zur Erzeugung von Biogas und Dung nutzt. Toiletteninhalt wird zur Stromerzeugung verwendet Über eine Vakuumpumpe …weiterlesen auf t3n.de